Archiv für den Monat: Dezember 2015

Kabarett der Augsburger Puppenkiste mit dem Kulturkreis

Kulturkreis-logo1Der Haunstetter Kulturkreis besucht das Kabarett der Augsburger Puppenkiste

Termin: 30.Januar 2016, 19:30 Uhr
Kosten: 23,– € bez. 25,– € je nach Sitzplatz
Treffpunkt: Um 19:00 Uhr an der Augsburger Puppenkiste, Spitalgasse 15
Anmeldung ab sofort unter Tel. 0821 889139

„Von Klassik bis Pop, vom gespielten Witz bis zur politischen Satire, Sinniges und Sinnliches umfasst das Kabarett der Augsburger Puppen.… Weiterlesen →

Exhibitionist festgenommen

Südlicher Stadtwald – Am Samstag, 26.12.2015, gegen 14.45 Uhr war eine 45 Jahre alte Joggerin im Augsburger Stadtwald in Höhe des Ilsesees (ca. 1km östlich davon) unterwegs. In der Nähe des Lochbachs bemerkte sie einen Mann, welcher onanierte. Die Joggerin schrie den Mann an, dass sie die Polizei rufen werde.… Weiterlesen →

Öffentlicher Eislauf im Eisstadion Haunstetten während der Weihnachtsferien

Eishalle HaunstettenDas Sport- und Bäderamt informiert, dass ab 24. Dezember 2015 im Eisstadion Haunstetten geänderte Zeiten für den Publikumslauf gelten.

Eisstadion Haunstetten:

24.12.2015   geschlossen
25.12. und 26.12.2015     13.00 – 15.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
27.12.2015                        09.00 – 11.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
28.12.2015                        10.00 – 12.00 Uhr und 15.30 – 17.00 Uhr
29.12.… Weiterlesen →

Unfall unter Alkoholeinfluss auf der B17

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen (20.12.2015) wurde ein 30jähriger Mann aus Königsbrunn leicht verletzt. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Der Mann war gegen halb vier Uhr früh bei Nebel auf der B 17 in Fahrtrichtung Landsberg unterwegs.… Weiterlesen →

Lagerschuppen abgebrannt in Haunstetten

Am gestrigen Samstag (19.12.2105) brannte ein Lagerschuppen einer Gärtnerei in der Fritz-Wendel-Straße komplett ab. Die Gärtnerei gehört zum Förderwerk Sankt Elisabeth.

Gegen 18.40 Uhr gingen mehrere Notrufe von Anwohnern bei der Integrierten Leitstelle und der Polizei ein. Bei Eintreffen der Berufsfeuerwehr stand der 10 x 20 Meter große Holzschuppen bereits komplett in Flammen.… Weiterlesen →