AVV-Tarifänderung zum 1. Juli:

Streifenkarten können bis Ende September „abgefahren“ und danach umgetauscht werden

Zum 1. Juli 2014 tritt die Tarifänderung des Augsburger Verkehrsverbundes (AVV) in Kraft. Ab dann sind nur noch die neuen Fahrkarten für Busse und Straßenbahnen im Tarifgebiet des AVV erhältlich. Für bereits vorher gekaufte Streifenkarten gelten kundenfreundliche Regelungen für die weitere Nutzung und den Umtausch. So sind die „alten“ Fahrkarten in einer dreimonatigen Übergangszeit noch gültig, können also bis zum 30. September „abgefahren“ werden. Danach, ab dem 1. Oktober bis zum 31. Dezember, können Streifenkarten, die nicht oder nicht vollständig abgestempelt sind, mit entsprechender Zuzahlung gegen neue Streifenkarten getauscht werden. Der Umtausch der Streifenkarten ist möglich im swa Kundenzentrum am Königsplatz sowie im AVV-Kundencenter im Bohus Center am Hauptbahnhof.