Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde

2017_09_16-Pausenkekse-Haunstetten-Plakat-wDie Theatergruppe der Pfarreiengemeinschaft St. Albert – St. Georg in Haunstetten, auch bekannt als die „Pausenkekse“, lädt wieder ein.
Dieses Jahr führen sie das Stück „Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde“ von Joao Bethencourt auf.

Aufgeführt wird am Samstag den 16.09.2017 im Pfarrsaal von St. Albert und Freitag den 22.09.2017 im Pfarrsaal von St. Georg. Einlass ist jeweils um 19:30 Uhr und Aufführungsbeginn um 20:00 Uhr. Damit der Zuschauer während des ca. 120 min (zzgl. Pause) dauernden Stückes nicht verdurstet, werden selbstverständlich während der Pause und auch im Anschluss Getränke und Snacks bereitgestellt.

Der Eintritt ist wie immer frei – Spenden werden allerdings nicht zurückgewiesen.

Nachdem die kreative Ader der „Pausenkekse“, Frau Susanne Gäßler, eine einjährige Pause einlegte, entschlossen sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Gruppe, dieses Jahr kein selbstverfasstes Stück rund um eine bekannte Persönlichkeit oder Geschichte aus der Bibel aufzuführen – wie sie es die letzten Jahre getan haben. Diesmal entschieden sie sich für ein fertiges Stück, welches ’nur noch‘ der Gruppe entsprechend inszeniert werden muss. Die Wahl fiel schließlich auf Joao Bethencourts Komödie „Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde“.

Nachdem viel Zeit mit Proben, Bühnenbau, … verbracht wurde, freuen sich die Pausenkekse nun endlich, Ihnen das Ergebnis der langen Arbeit präsentieren zu dürfen.

Die Mitglieder der Gruppe, welche auch alle in Rollen auf der Bühne zu sehen sein werden, sind:
Johann Kirsch, Philip Ziller, Florian Walter, Franziska Walter, Jasmin Ziller, Lukas Weicht und Sebastian Gäßler
Weitere Helfer hinter der Bühne sind: Jürgen Gäßler, Valentin Gäßler und Florian Gappe
Ein besonderer Dank gilt Susanne Gäßler.