Hallenbad Haunstetten öffnet vorzeitig

Das regnerische und kühle Wetter der letzten Wochen hat zu einem spürbaren Rückgang der Besucherzahlen in den Freibädern und einer verstärkten Nachfrage nach Hallenbädern geführt. Als Reaktion auf den schwächelnden Sommer hat Sportreferent Dirk Wurm die Bäderverwaltung gebeten, die Öffnungszeiten im bereits eingeschränkt geöffneten Hallenbad Göggingen auszuweiten und das Hallenbad Haunstetten vorzeitig zu öffnen. Das hierzu erforderliche Aufsichtspersonal kann durch Schließung des Freibades Lechhausen und des Freibades Bärenkeller ab nächster Woche freigesetzt werden. Im Freibad Lechhausen findet mangels eines beheizbaren Schwimmbeckens ohnehin kein Badebetrieb mehr statt und im Freibad Bärenkeller kann durch die vorzeitige Schließung die teure Beckenwasserbeheizung eingespart werden. Für Freibadgäste stehen weiterhin das Familienbad an der Schwimmschulstraße bei jedem Wetter und das Fribbe für den Fall der Rückkehr des Sommers zur Verfügung.

Die Öffnungszeiten in den Hallenbädern ändern sich wie folgt:

Hallenbad Haunstetten:
ab Dienstag, 2. September,
Dienstag, Donnerstag, Samstag, Sonntag 10 bis 20 Uhr
Mittwoch und Freitag 10 bis 18 Uhr.

Hallenbad Göggingen: Sonntag, 31. August, 14 bis 19 Uhr, Dienstag bis Freitag 8 bis 19 Uhr, Samstag/Sonntag 14 bis 19 Uhr

Das Familienbad und das Fribbe sind ab 1. September mit geänderten Öffnungszeiten – 11 bis 19 Uhr – weiterhin geöffnet.