Hoigarta mit Überraschung ein gelungener Abend

Hoigarta in Haunstetten - singa – musiziera – Gschichtla erzähla am 30.09.2017Hoigarta: „singa – musiziera – Gschichtla erzähla“ vom 30.September 2017

Das war ein Leckerbissen für alle Freunde der Volksmusik; der Kulturkreis Haunstetten e.V. lud wieder ein zum traditionellen Hoigarta!

Vorstandsmitglied Regina Tobias, zuständig für Volksmusik beim Kulturkreis Haunstetten, hatte – wieder einmal – großartige Musikanten um sich geschart. Sie war selbst mit Blockflöte und Hackbrett vertreten bei der „Stubenmusik Haunstetten“. Es spielten auch Mona, Robert und Albert, die „Friedberger Saitenzupfer“ sowie die „DreisammaMusi“ angenehme Weisen.

Das „Gesangsduo Miller“ wartete mit humorvollen Volksliedern auf. Eigentümlich wehmütige Weisen aus der Schweiz servierte die Gruppe „Paravent“.

Das „G`vatterleit – Duo“ glänzte mit frechen Couplets. Zu später Stunde sorgte Luise Miller für viele Lacher mit ihrem Bericht über den Lokalbesuch einer Familie.

Zum Höhepunkt geriet der überraschende Auftritt der „Muhaggls“

Sieben Männer mit – gewollt – unheimlichen bis urkomischen Exterieur nehmen mit vielen Gstanzln die Welt auf die Schippe. Auch lokale Anspielungen durften nicht fehlen; Kompliment!!

Zum Schluss wollten auch die zahlreich erschienen Besucherinnen und Besucher singen; mit Zuccalmaglios Lied „Kein schöner Land“ ging ein gelungener Abend zu Ende.