Jahreshauptversammlung der SPD Haunstetten

Stabübergabe und Kontinuität – Harald Eckart neuer Vorsitzender

Neuer Vorstand: v.l.n.r. Christa Stephan, Harald Eckart, Margarete Heinrich, Bülent Gecgüner

Neuer Vorstand: v.l.n.r. Christa Stephan, Harald Eckart, Margarete Heinrich, Bülent Gecgüner

Augsburg-Haunstetten (SPD-OV) 16.03.2015 – Die SPD – Haunstetten hatte für den Samstag, 14.03.2015, die Mitglieder zur ersten Jahreshauptversammlung nach der Kommunalwahl 2014 eingeladen. Neben den Berichten über die Aktivitäten des Ortsvereins im zurückliegenden Jahr standen Neuwahlen des Vorstands und eine Rede des Sozialreferenten Bürgermeister Dr. Kiefer auf der Tagesordnung.

Als Fraktionsvorsitzende der Stadtrats – SPD will sich Heinrich mit vollen Kräften dafür einsetzen, dass die SPD auch mit weniger Stadtratsmandaten eine überzeugende politische Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger leistet. Der Hauptverantwortung für die SPD im Stadtteil Haunstetten will sich in ihrer Nachfolge der bisherige Stellvertreter Harald Eckart mit vollem Engagement stellen. Neben Margarete Heinrich stehen ihm auch Altstadträtin Christa Stephan und Bülent Gecgüner, bisheriger Schriftführer, als Stellvertreter zur Seite.

Diese Neuaufstellung wurde von der Versammlung mit einhelliger Zustimmung in Wahlen bestätigt. Weiterhin arbeiten im Vorstand der SPD Haunstetten Paul Kessselring als Schriftführer und Ludwig Heinrich als Schatzmeister mit, als Beisitzer fungieren Willi Ade, Manfred Lindenmeyer, Hartmut Nitsche und Charlotte Schweizer. Für die Prüfung der Kasse hat sich wieder die langjährig bewährte Revisorin Christl Lindenmeyer zur Verfügung gestellt und wurde einstimmig gewählt.

Harald Eckart dankt Margarete Heinrich sowohl persönlich als auch im Namen des gesamten Ortsvereins für die langjährige wertvolle Arbeit, die er nun mit der Unterstützung des gesamten Vorstands weiterführen und weiterentwickeln will. Er freut sich auch besonders, dass ihm zwei erfahrene ehemalige Vorsitzende als Stellvertreterinnen und Beraterinnen zur Seite stehen.

Vorstandswechsel: v.l.n.r. Gastredner Bürgermeister Dr. Kiefer, bisherige Vorsitzende Margarete Heinrich, neugewählter Vorsitzender Harald Eckart

Vorstandswechsel: v.l.n.r. Gastredner Bürgermeister Dr. Kiefer, bisherige Vorsitzende Margarete Heinrich, neugewählter Vorsitzender Harald Eckart

Bürgermeister Dr. Stefan Kiefer geht in seiner Gastrede auf die Erfahrungen in den ersten Monaten als Sozialreferent ein. Besonders anspruchsvoll sind die Aufgabenbereiche Altenhilfe Augsburg, bezahlbarer Wohnraum und Unterbringung von Asylbewerbern. In all diesen Bereichen gibt es bereits Konzepte oder konkrete Planungen, um erfolgversprechende neue Wege zu beschreiten. Auch bei der Einführung des Sozialtickets ist eine bürgerfreundliche Lösung gefunden, die sich weitgehend mit den ursprünglichen Absichten der SPD deckt. Die überlangen Bearbeitungszeiten für Neuanträge auf „Hartz 4“ beim Jobcenter will Kiefer nicht hinnehmen. Da hierfür die Verantwortung nicht vor Ort liegt, hat er bereits den Austausch mit Arbeitsministerin Andrea Nahles und der Bundestagsabgeordneten Ulrike Bahr aufgenommen, um auf Bundesebene Verbesserungen zu erreichen. Die Beteiligung von Bürgern, die Beachtung der Belange von Arbeitnehmern und städtischen Bediensteten sowie die Bemühungen um sozialen Ausgleich verleihen der Sozialpolitik von Dr. Stefan Kiefer eine erkennbare sozialdemokratische Handschrift, wie der neue Vorsitzende Harald Eckart feststellt. Er wünscht dem Sozialreferenten weiterhin viel Erfolg bei seinem Einsatz für ein sozial ausgewogenes und gerechteres Augsburg.