Kanalanschluss für Kleingartenanlagen „Brunnenbach“ und „Brunnenbachwiesen“ in Haunstetten

Die Kleingartenanlagen „Brunnenbach“ und „Brunnenbachwiesen des Stadtverbandes Haunstetten der Kleingärtner e.V. werden an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen. Da sich die Anlagen in der weiteren Schutzzone des Trinkwasserschutzgebietes befinden, ist die Baumaßnahme besonders dringlich. Sie wird aus dem „Langfristigen Programm für die Sicherstellung einer umweltgerechten Entwässerung der Kleingartenanlagen in Augsburg – Nachrüsten mit Toiletten und Anschluss an das öffentliche Kanalnetz“ realisiert.

Darüber wird Reiner Erben, Referent für Umwelt, Nachhaltigkeit und Migration, am Donnerstag, 10. Dezember 2015, um 15.30 Uhr, öffentlich informieren. Treffpunkt ist der Parkplatz am südlichen Ende des Kleingartenweges. Die erforderlichen Baukosten in Höhe von circa 238.400 Euro stehen im Haushalt 2015 zur Verfügung. Auch hat der Stadtverband Haunstetten der Kleingärtner e. V. eine finanzielle Eigenleistung der Kleingärtner in Höhe von 20.000 Euro zugesagt.

Vorbereitende Arbeiten, wie etwa das Wegnehmen von Sträuchern auf der Kanaltrasse für das Freimachen des Baufelds, sowie Absteckungsarbeiten werden noch in diesem Jahr durchgeführt. Sobald es die Witterung zulässt, werden die Bauhauptarbeiten gegen Ende des Winters weitergeführt. Zu Beginn der Gartensaison im März 2016 sollen die Toilettenanlagen einschließlich des neuen Kanals benutzt werden können. Mit Nach- pflanzungen im Frühjahr 2016 wird die Maßnahme abgeschlossen. (www.augsburg.de)