Neue Ausstellung „Zusammenspiel“ im Klinikum Süd/Haunstetten

IMG_5984_JackermeierDie Ausstellung wurde abgesagt.

Die Ausstellung von Angelika Jackermeier aus München findet vom 01.05.2016 bis Ende August 2016 im Zentralklinikum Süd statt.

Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Klinikums Süd zu besichtigen.

Angelika Jackermeier malt Öl auf Acryl.

Vita:
Ich, Angelika Jackermeier, wurde im November 1958 geboren und ich habe bereits etliches hinter mir gelassen.

Als kleines Kind (ich war sechs oder sieben Jahre alt) hatte ich eine Mittelohreiterung, dies entweder meine Eltern oder der Hausarzt nicht erkannte. Seit diesem Zeitpunkt höre ich auf dem linken Ohr sehr schlecht – nur noch 6% und dies beeinflusste mein Leben sehr stark.

Mit 27 Jahren kam ich dann auf den spirituellen Weg, der mit weiterhalf, am Leben zu bleiben. Hier spürte ich eine immense Stütze. Die Therapien waren auf verschiedenen körperbezogenen Trainings aufgebaut, die mir Spaß bereiteten, wo ich das Gefühl hatte, hier geht es weiter. Meine Eltern hatten kaum Zeit für mich, doch meine Halbschwester unterstütze mich stark, obwohl es zwischen uns immer wieder zu Rivalitäten und Streitereien kam. Dann durfte ich die Erfahrung machen, dass sich meine Halbschwester gut 20 Jahre zurückzog, bestimmt mit einem Grund, doch diesen weiß ich bis heute nicht.

Jetzt in der zweiten Lebenshälfte habe ich meine Berufung gefunden und zwar als Malerin – surreal Malerei hat mich schon immer fasziniert und hier fühle ich mich sehr wohl und zu Hause angekommen.

Mit den Farben zu spielen, liebte ich immer, Gefühle mit meinem Malen auszudrücken, finde ich hervorragend, Ausdrucksstärke in der Malerei ist eine große und hohe Qualität von mir.