SPD-Haunstetten ehrt Jubilare für 50 Jahre Mitgliedschaft

Jahresabschluss-2015wHaunstetten (SPD) 09.12. 2015 Altstadtrat Karl Riedelsheimer und Erwin Globies sind seit 50 Jahren Mitglieder der SPD. Dafür wurden sie vom stellvertretenden Augsburger SPD-Vorsitzenden Stefan Quarg und vom Ortvereinsvorsitzenden in Haunstetten, Harald Eckart geehrt und mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Stefan Quarg informierte die anwesenden Mitglieder über die Arbeit der Stadtratsfraktion im ablaufenden Jahr. Die Bewältigung der Zuwanderung von Schutzsuchenden Menschen, die schwierige Lage am Wohnungsmarkt und die Zukunft der Stadtwerke seien wichtige Themen der Stadtpolitik, die auch im neuen Jahr eine wichtige Rolle spielen werden. Der SPD liegt dabei immer das Interesse der Bürgerinnen und Bürger am Herzen, die Wohnraum zu bezahlbaren Mietpreisen, eine verlässliche Energieversorgung und einen guten Nahverkehr brauchen.

Stadtrat Quarg informiert über Theatersanierung

Besonders ausführlich ging der gelernte Architekt Quarg auf die Sanierung des Theaters ein. Die SPD hat mit großem Engagement daran gearbeitet, dass das Theaterangebot erhalten bleibt, die Sanierungskosten aber auf das notwendigste Maß beschränkt werden.

Der Haunstetter Ortsvereinsvorsitzende Harald Eckart bedankte sich für den interessanten und temperamentvollen Vortrag von Stefan Quarg und freut sich, dass es dem Stadtrat in jüngster Vergangenheit gelungen ist, die Weichen für die Verlängerung der Linie 3 nach Königsbrunn zu stellen. Auch im Jahr 2016 werden sowohl die Stadtratsfraktion wie auch der SPD-Ortsverein wieder vollen Einsatz für die anstehenden Aufgaben in der Stadt und im Stadtteil zeigen. Verlässliche Mitstreiter wie Karl Riedelsheimer und Erwin Globies sind dafür geachtete Vorbilder.

Auf dem Foto v.l.n.r.: Christa Stephan, Karl Riedelsheimer, Stefan Quarg, Erwin Globies, Harald Eckart