Unwetterschäden im Stadtgebiet und Landkreis Augsburg

In der Nacht von Sonntag auf Montag zog ein Gewitter über das Stadtgebiet und den Landkreis Augsburg. In diesem Zusammenhang rückte die Polizei zu rund 20 Einsätzen aus. In der Regel handelte es sich dabei um herabgefallene Äste auf die Fahrbahn, entwurzelte Bäume, auf die Fahrbahnen verwehte Verkehrszeichen und Baustellenabsicherungen u.a..

Außerdem war die B 17 im Bereich Pfersee mit etwa 40 cm Wasser überflutet, ebenso die Schießstättenstraße in Augsburg mit etwa 30 cm Wasser. Beide Bereiche wurden von den Freiwilligen Feuerwehren Haunstetten und Oberhausen betreut und die Gullys von Unrat befreit, sodass das Wasser wieder abfließen konnte.

Letztlich entstand nur Sachschaden, Personenschäden waren nicht zu beklagen.