Welt-Lepra-Tag 2015 – Blumenschenken und zweifach Gutes tun….

Pius-logoDie Gemeinde St. Pius bietet am Welt-Lepra-Tag, das ist in diesem Jahr der 25. Januar 2015, frische Schnittblumen gegen eine Spende nach den Gottesdiensten am Samstag 24.01. (18:30) und am Sonntag, 25.01. (08:30 und 10:30) an.

Seit vielen Jahren ist dieses Angebot in der Pfarrei Tradition. Sie unterstützt damit das „Deutschen-Aussätzigen-Hilfwerk“, das in Afrika, Asien und Amerika, eigentlich in der ganzen Welt tätig ist und Menschen, die an Lepra und Tuberkulose erkrankt sind, behandelt. Sie holt sie aus den Ghettos und führt sie zurück in die Gesellschaft. Das DAHW leistet enorme Hilfe.

Der Blumenverkauf ermöglicht einen doppelten Effekt: Blumen verschenken – mitten im Winter – macht Freude, und gleichzeitig ist es eine wichtige Hilfe für diese Kranken.

Die frischen Schnittblumen liefert das Blumengeschäft „Werner“, Haunstetten zum Selbstkostenpreis der Gemeinde. Die Pfarrei St. Pius ist für diese Großzügigkeit sehr dankbar.