Augsburg Gators im Anflug auf Bayernliga-PlayOffs

2016-07-02_Spielbericht_Augsburg_Haar

Bild: Andreas Rucker

Am Samstag, 2. Juli 2016 reisten die Baseballer des FC Haunstetten wie gewohnt bei unbeständigem Wetter nach Haar um bei der dritten Mannschaft der Disciples weiter an der PlayOff-Qualifikation der Bayernliga zu arbeiten.

Die Gators zeigten gegen den Tabellenletzten der Bayernliga Süd eine der bisher schlechtesten Defensivleistungen der bisher so erfolgreichen Saison. Jedes Inning wurde es den ersten beiden Schlagleuten der Disciples erlaubt auf Base zu kommen. So wurde von den Disciples kontinuierlich gegen die Pitcher Hihler, Hörmann und Lagrange gepunktet. Nur der guten Offensivleistung der Gators ist es zu verdanken, dass man selbst in fast allen Innings ebenso viele Punkte aufs Scoreboard in Haar brachte und so immer in Führung lag. Speziell Philipp Hiemer hielt die Gators mit drei Hits im Spiel.

Das um eine Stunde später begonnene Spiel – welches durch die Offensivleistung beider Mannschaften auch sehr langsam voranschritt – wurde dann noch durch die Landung eines ADAC-Rettungshubschraubers für längere Zeit unterbrochen. Der Helikopter suchte nach einer geeigneten Landestelle für einen Einsatz in der Nähe und landete so während des Spiels im Leftfield.

Zur Hubschrauberunterbrechung kamen dann bis Spielende noch zwei Pausen wegen Regenschauern so dass der 15:12 Sieg der Gators erst um ca. 17 Uhr dingfest gemacht werden konnte.

Unter dem Flutlicht in Haar machte man sich dann noch daran das zweite Spiel des Tages zu absolvieren, aber nach einem weiteren Platzregen, der den Belag unbespielbar machte, musste man kurz nach sieben Uhr im dritten Inning die Segel streichen. Das Spiel muss deshalb komplett nachgeholt werden.

Mit dem Sieg in Haar und den beiden Niederlagen des Konkurrenten um die PlayOff-Plätze Gröbenzell konnte man den Vorsprung auf den ersten Nicht-PlayOff-Platz aber weiter ausbauen. Am nächsten Sonntag empfangen die Baseballer die Gröbenzell Bandits an der Postillionstraße und können mit zwei Siegen den dritten Platz schon vorzeitig sichern. Die erste Herrenmannschaft freuen sich über zahlreiche Unterstützung beim letzten Heimspiel der Hauptrunde. (Text/Bild: Andreas Rucker)