C-Jugend überrascht bei Kreismeisterschaft mit Platz 3

C-Jugend überrascht bei Kreismeisterschaft mit Platz 3

Bei der Kreismeisterschaft erreichten unsere Jungs einen hervorragenden dritten Platz. Durch eine klasse Vorstellung und einer tollen mannschaftlichen Geschlossenheit war dieser dritte Platz mehr als verdient.

So hatten wir es in der zweiten Gruppe mit dem FC Augsburg (Bayernliga Süd), TSV Bobingen (Kreisliga) und dem TSV Dasing (Kreisklasse) zu tun. So bestritten wir das erste Spiel gegen den FC Augsburg. Die taktisch perfekt eingestellte Mannschaft von Walter Walter und David Piechura überzeugte mit einem verdienten 1:1. So begannen die C-Junioren recht stark und hätten durch einen Pfostentreffer und einer weiteren guten Gelegenheit in Führung gehen können. Doch das 0:1 erzielte der FCA mit einem toll herausgespielten Treffer. Doch die Jungs gaben nicht auf und kämpften munter weiter. So gelang uns dann der verdiente Ausgleich von Matthias Piechura, nachdem er an 3 FCA Spielern vorbeiging und eiskalt den Ball in den Winkel hämmerte. Der FCA hatte zwar mehr Ballbesitz, aber insgesamt weniger gute Möglichkeiten. Deshalb war das 1:1 Unentschieden verdient, wobei mit ein bisschen mehr Glück ein Sieg möglich wäre. Nachdem der TSV Dasing seine beiden Spiele gewann, war uns klar, dass wir unbedingt gegen Bobingen gewinnen mussten. Dies gelang uns dann auch durch einen 2:1 Sieg, wobei das Offensivspiel nicht gut funktionierte. In der Abwehr lies man nichts zu und so fiel das 1:0 nach einer Ecke. Fabian Schwarzmaier spielte den Ball perfekt in die Mitte und Janik Klein vollstreckte zum 1:0 mit seiner ersten Ballberührung. 2 Minuten vor Schluss verschoss Bobingen einen 10-Meter-Strafstoß und daraufhin warf Nico Feistle den Ball auf Fabian Schwarzmaier nach vorne und der machte eiskalt das 2:0. Wer dachte, das Spiel wäre nun gelaufen, der irrte sich, denn der TSV Bobingen verkürzte auf 1:2 und hatte 4 Sekunden vor Schluss nochmals die Chance per 10 Meter auszugleichen. Doch auch dieser wurde verschossen und der wichtige Sieg war eingefahren. Nachdem der TSV Dasing bereits für das Halbfinale qualifiziert war, genügte uns schon ein Remis für das Erreichen des Halbfinals. So trennte man sich gegen den späteren Kreismeister 0:0 und die Freude beim gesamten Team war rießengroß. Im Halbfinale war der Bayernligist FC Königsbrunn unser Gegner, der souverän mit 7 Punkten Gruppensieger wurde. Im Halbfinale zeigte man nicht die stärkste Leistung und so verlor man recht deutlich mit 0:3, wobei man bis zum 0:1 zwei gute Gelegenheiten vergab. So ging es dann gegen den SV Hammerschmiede um den dritten Platz. In diesem Spiel gelang uns ein knapper 3:2 Erfolg. Nachdem wir durch Fabian Eger in Führung gingen, mussten wir unglücklich den Ausgleich hinnehmen nachdem wir ausgekontert wurden.  Durch einen tollen Angriff über Janik Klein und Matthias Piechura schoss Fabian Schwarzmaier die erneute Führung für den TSV. Den 2:2 Ausgleich erzielt der SV Hammerschmiede durch einen verwandelten 6-Meter-Strafstoß. Nachdem der überragende Nico Feistle zwei 10-Meter-Strafstöße parrierte erzielte Matthias Piechura nach toller Vorarbeit per Hacke von Fabian das 3:2 Siegtor wenige Sekunden vor Ende. Somit wurden wir Dritter.

Glückwunsch an die gesamte Mannschaft für eine tolle Hallensaison (u.a. 3. Platz bei der Stadtmeisterschaft). Jetzt können wir nur hoffen, dass wir im Freien an die gezeigten Leistungen anknüpfen und eine bessere Rückrunde spielen. DANKE JUNGS!!!

Turnierplatzierungen:

1. TSV Dasing, 2. FC Königsbrunn, 3. TSV Haunstetten, 4. SV Hammerschmiede, 5. SV Mering, 6. FC Augsburg, 7. TSV Rain, 8. TSV Bobingen

Kader: Nico Feistle, Patrick Fritsch, Jonas Einsiedler, Jan Killermann, Quirin Beigl, Matthias Piechura, Fabian Schwarzmaier, Janik Klein, Fabian Eger
(Geschrieben von C-Jugend, tsvhaunstetten-fussball.de)