D2 (U12): Mittelplatz beim eigenen Turnier

D2 (U12): Mittelplatz beim eigenen Turnier

D2 (U12) – Junioren, Haunstetter Hallenmasters 2014

Beim eigenen Turnier hatten die insgesamt drei U13-Teams des Gastgebers (eine D2, eine D3 und eine aus D2 und D3 gemischte D4) mit der Vergabe der Topplätze nichts zu tun. Die D2 erreichte am Ende etwas glücklich Rang fünf, die D3 belegte Rang neun und die gemischte D4 Rang zehn. Sieger des Haunstetter Hallenmasters 2014 für D2- und D3-Junioren wurde am Ende mit einem spannenden Showdown per Siebenmeterschiessen die JFG Lohwald 2 vor dem FC Königsbrunn 2.

Für die Haunstetter D2 begann das Turnier mit einem müden 2:0-Auftakterfolg über die D4, bei dem man per Strafstoss eigentlich noch in Rückstand hätte liegen können, wenn nicht Simon Santomauro für die D4 verschossen hätte. Die beiden Treffer markierten Daniel Kalyuga und Tim Dirr. Im zweiten Gruppenspiel lag man gegen die JFG Mittlere Schmutter 2 zwei Minuten vor Ende bereits mit 0:3 zurück, ehe man mit einer furiosen Aufholjagd und Toren von Daniel Kalyuga, Tom Grunst und Kim Bernhard noch den 3:3-Endstand und damit einen Punkt sicherte. In den beiden weiteren Gruppenspielen gab es dann verdientermaßen nichts mehr zu erben für die TSVH-D2. 0:2 gegen den späteren Finalisten FC Königsbrunn 2 und 0:3 gegen den späteren Sieger von der JFG Lohwald 2 waren die Ergebnisse und man beendete damit die stärkere Gruppe A auf Platz vier. Man war aber nur um ein Törchen der bessere Gruppenvierte als die D3 in der Gruppe B und erreichte daher die neue Gruppe C, die Jeder-gegen-Jeden die Plätze fünf bis sieben ausspielte. In dieser Gruppe gab es nach zwei Treffern von Kim Bernhard jeweils ein 1:1 erneut gegen die JFG Mittlere Schmutter 2 und gegen den SV Hammerschmiede 2. Da sich die beiden Gegner im direkten Duell dann 0:0 trennten, erreichte die TSVH-D2 nur durch die Anzahl der mehr erzielten Tore bei gleichem Punktestand und gleicher Tordifferenz aller drei Teams dieser Gruppe am Ende den fünften Platz. Sechster wurde dann der SV Hammerschmiede durch einen 4:3-Erfolg in einem seperaten Siebenmeterschiessen um Rang sechs.

Es haben gespielt:
in der D2: Johannes Huber (Tw), Kilian Fleischer (Sf), Daniel Kalyuga, Christian Kunze, Tim Dirr, Matthias Ukubay, Tom Grunst und Kim Bernhard.
in der D4: Simon Santomauro, Patrick Schellenberg und Leo Hartmann
(Geschrieben von D2-Jugend – tsvhaunstetten-fussball.de)