Handball Leckerbissen in Haunstetten

TSV Haunstetten - SG 09 Kirchhof, Handball, 2. Bundesliga Damen 2015-09-12Frauen erwarten in der 2.Pokalrunde den Deutschen Meister

(hv). Ein besonderes Highlight steht für die Zweitliga-handballerinnen des TSV Haunstetten am Samstagabend auf dem Programm: in der 2.Runde des DHB-Pokals treffen die Rot-Weißen auf den amtierenden Deutschen Meister Thüringer HC (19.30 Uhr, AL-Halle) und wollen sich dabei möglichst gut aus der Affäre ziehen.

Für TSV-Trainer Vornehm ist dieses Spiel natürlich „das Traumlos schlechthin“, zumal  man in ganz Bayern seit Jahren auf Erstliga-Frauenhandball verzichten muss: „Was besseres hätte uns gar nicht passieren können. Jetzt hoffen wir auf ein volles Haus, zumal die Erfurterinnen zur absoluten europäischen Spitze zählen und einen Kader zum „Zungeschnalzen“ besitzen.“ Neben den vielen ausländischen Internationalen sind in den Reihen der Gäste mit Jana Krause, Kerstin Wohlbold, Svenja Huber und Katrin Engel gleich vier aktuelle DHB-Auswahlspielerinnen zu Gange. Ein Wiedersehen der besonderen Art gibt es zudem mit dem Augsburger Brüderpaar Herbert und Helfried Müller (früher DJK Hochzoll), die als Trainer für den Höhenflug der Thüringer maßgeblich verantwortlich sind. Der Titelgewinn 2015 ist bereits der Fünfte in Folge und es ist auch heuer noch nicht abzusehen wer dem HC ernsthaft gefährlich werden könnte. In Haunstetten gibt man sich dagegen keinerlei Illusion hin: „Wir hoffen, dass sie uns ein wenig mitspielen lassen. Für uns ist es erst einmal ein tolles Erlebnis gegen diese Spitzentruppe und wir werden wie immer unser Bestes geben,“ verspricht TSV-Leitwolf Sabrina Duschner.

Männer im BHV-Pokal

Die 2.Runde des BHV-Pokals der Männer findet bereits am Samstagnachmittag, ebenfalls in der Albert-Loderer-Halle, statt. Hier bestreitet der TSV das erste Halbfinale bereits um 12.30 Uhr gegen die TG Landshut. Um 14.30 Uhr spielen der TV Bad Tölz und der SC Gröbenzell den zweiten Teilnehmer des Finales aus, das dann ab 17 Uhr startet.