Herren 2 – Sieg in letzter Sekunde gegen TSV Weilheim

Herren 2 – Sieg in letzter Sekunde gegen TSV Weilheim

Die zweite Herrenmannschaft bleibt im Rennen im Kampf um den Verbleib in der Landesliga Süd. In einer ausgeglichen und bis zum Schlusspfiff engen Begegnung, gelang dem Augsburger Handballteam ein 24-23 Auswärtserfolg in Weilheim.
Die Weilheimer Heimmannschaft agierte von Beginn an mit einer sehr offensiv ausgerichteten 3-2-1 Abwehrformation, die vor allem einen geregelten Spielfluss der Haunstetter verhindern sollte. Doch der Vorjahres-Bezirksoberligameister aus Haunstetten fand darauf häufig die richtige Antwort, indem er durch Auflösehandlungen an den Kreis Raum für Torabschlüsse schaffte. Defensiv hingegen verschliefen die Augsburger Gäste den ersten Spielabschnitt – einige Zweiminutenstrafen und sieben 7-Meter-Entscheidungen, wobei etliche davon völlig überzogen waren, kassierten die Haunstetter Handballer in der ersten Halbzeit.

Zum Start des zweiten Spielabschnittes musste das Team von Trainer Stefan Ebert daher einem 3-Tore-Rückstand hinterherlaufen. Die Bereitschaft und der Wille das Kellerduell in Weilheim für sich zu entscheiden, wuchsen jedoch von Spielminute zu Spielminute bei den Augsburger Handballern.

Eine nahezu offene Manndeckung war dann der Schlüssel zum Erfolg für den TSV Haunstetten II. Erzwungene Torabschlüsse und Fehler im Aufbauspiel des TSV Weilheim konnten dadurch erzwungen werden und der Rückstand konnte dementsprechend in der Folgezeit verkürzt werden.

In der letzten Spielminute war es dann Spielgestalter Nico Mühlbacher, der sich ein Herz fasste und mit einem gekonnten Wurf aus dem Rückraum den 24-23 Siegtreffer für die Haunstetter Gäste setzte.

Durch diesen extrem wichtigen Auswärtserfolg schaffen die Haunstetter Jungs den Sprung auf den 10. Tabellenrang der Landesliga Süd.

TSV Haunstetten II: Riedel, Winter, Link, Hoinkis, Tischinger (8/2), Rothfischer (1), Farner, Wagner (4), Mair (2), Katschinski (1), Keller (6), Mühlbacher (2), Rieber;
(Quelle: handball-in-augsburg.de)