Männliche C-Jugend gegen Kempten/Kottern

Männliche C-Jugend gegen Kempten/Kottern

Nicht schön, aber erfolgreich….
So könnte man die Überschrift und die Zusammenfassung vom Spiel der männlichen C-Jugend des TSV Haunstetten am vergangenen Samstag in der Landesliga Süd gegen Kempten/Kottern umschreiben. Trotz widriger Umstände fuhr man mit einem nicht ganz unverdienten Sieg nach Hause. Am Ende stand ein 20:19 Tore Erfolg auf der Habenseite, der so nicht zu erwarten war.

(handball-in-augsburg.de) Mit den Verletzungen von Niclas Buck und Fabian Schwarzmeir musste fasst der gesamte Rückraum neu geordnet werden. Aber der Kader des neu formierten Teams um Raphael Jankrift war breit genug um gegen die Hausherren vor ordentlicher Kulisse (ca. 100 Zuschauer, 20 eigene Fans) zu bestehen.

Am Anfang jedoch sah es alles andere nach einem Sieg aus. Zu viele Fehler im Spielaufbau, mit eklatanten Abwehrschwächen, kam man schnell ins Hintertreffen. Die offensive Deckung der Kemptner , die eigene Unsicherheit mit dem neu formierten Rückraum , das alles führte schnell zu einem 2:5 Tore Rückstand.

Aber so langsam fing sich die Wengenmairtruppe und kam so ein ums andere Mal mit ihrer spielerischen Klasse zu schön herausgespielten Toren. Mit 8:9 Toren wurden die Seiten gewechselt. Ab Mitte der zweiten Halbzeit übernahm nun der TSV das Heft in die Hand und erzielte den Führungstreffer zu 14:13 Toren. Vor allem in dieser Phase glänzte Raphael Jankrift mit schönen Anspielen und Torhunger, sodaß man sich mit 2 Toren absetzen konnte. Und diese hielt bis zum Ende.

Fazit: Nicht schön aber erfolgreich….
Somit konnte die C-Jugend männlich kurzzeitig für einen Tag die Tabellenführung in der Landesliga Süd erkämpfen, bevor es am kommenden Sonntag zum langersehnten Heimspiel  gegen Ebersberg um 11:00 Uhr kommt.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen mitgereisten Fans für ihre tolle Unterstützung.

Es spielten im Tor Feistle, Kramer
Jankrift 7/2, Hertel, Klingler 3, Stegmann 1, Gulden 3/1, Schweinstetter1, Besel 2, Weber 3