mB – Alles im Griff

mB – Alles im Griff

Problemlos konnte sich die mB am Sonntag (15.12.2013) mit 29: 14 beim SC Vöhringen durchsetzen.

Das Verfolgerduell des Dritten beim Vierten war spätestens zum Pausentee beim Stand von 17:8 für die Rot-Weißen entschieden. Obwohl nur mit 8 Mann angereist, zeigte es sich ab Mitte von Durchgang 1, dass die Gäste nicht nur taktisch und technisch überlegen sind, sondern auch im athletischen Bereich wohl etwas mehr getan haben. Das Team um Spielmacher Max Manz überzeugte in Deckung und Offensive durch erfreulich hohe Disziplin, was dem Aushilfscoach Horner H. zu wenig Korrekturen Anlass gab und einen vergleichsweise ruhigen Nachmittag verschaffte. Gegen Ende der vom Unparteiischen Malowetz souverän geleiteten Partie ließen die Rot-Weißen noch einige hochkarätige Einwurfmöglichkeiten liegen. Am Schluss stand ein leistungsgerechtes 29:14 auf der Anzeigetafel. Stark verbessert präsentierte sich Torhüter Christopher Kirn, der einigen Anteil an der erfreulich geringen Gegentrefferanzahl hatte. Kreisläufer Florian Gaedt brachte es dann auf den Punkt:” Wenn wir so konzentriert und diszipliniert auftreten wie heute, können wir jede Mannschaft in der Liga in große Schwierigkeiten bringen.”

Für den TSV unterwegs:
Kirn (Tor), Manz (7), Hütten (5), Weinhold, Lorenz (2), Peker, Horner M. (9/1), Gaedt (6)
(von handball-in-augsburg.de)