Rückrundenstart geglückt – Herren III gewinnen in Wittislingen

Rückrundenstart geglückt – Herren III gewinnen in Wittislingen

Am Samstag Abend (11.01.2014) durften die Herren III vom TSV Haunstetten ihr erstes Rückrundenspiel  gegen den TSV Wittislingen II bestreiten. Nach der weitesten Anfahrt der Saison war der Mannschaft aus Haunstetten bewusst, dass die Fahrt nach Wittislingen nicht „umsonst“ gewesen sein sollte und gab das Ziel Sieg aus. Nach einer ausgeglichenen Partie konnte die Dritte einen Auswärtssieg mit 24-26 (11-12) verbuchen.

Wie zu fast jedem Auswärtsspiel war die Anzahl der Spieler sehr begrenzt. Im Tor war man gut besetzt und für die Feldspieler gab es einen Auswechselspieler. So überraschte es nicht, dass Huhn in seinem ersten Spiel für die Herren sehr viele Spielanteile genoss, speziell nachdem Spieler Ronis wegen einer Magenverstimmung kaum noch ins Spiel eingreifen konnte.

Männer-3-300x162Die Partie begann schleppend. So wurden in den ersten 10 Minuten nur zwei Tore geworfen (1-1). Danach konnten sich die Gastgeber ein klein wenig absetzen (5-2). Wie für die Herren aus Haunstetten schon üblich, konnten sie den Vorsprung wenig später wieder legalisieren und selbst in Führung gehen (6-7). Diesen minimalen Vorsprung konnten die Gäste in die Halbzeit retten (11-12).

In der Halbzeitansprache wurde nochmals daran erinnert, dass man doch bitte konzentrierter spielen sollte, sonst könnte man das Spiel nicht gewinnen und die weite Anreise wäre „umsonst“ gewesen. Mit neuer Motivation kamen die Gäste aus der Halbzeit und konnten sich gleich mit zwei schnellen Treffern absetzen (11-13). Mit dem Gefühl auf der sicheren Seite zu sein, gab man diesen Vorsprung wieder her (16-16). Allerdings drehten die Haunstetter wieder auf und konnten sich mit drei Toren wieder absetzen (17-20). Als es dann wie ein sicherer Sieg aussah (21-25), dachten sich die Gäste wohl, ein bisschen Spannung kann nicht schaden und somit verspielten sie sich fast ihr Polster (24-25) noch. Aber mit dem letzten Tor verließen die Herren aus Haunstetten den Platz als Sieger (24-26).

TSV Haunstetten: Philipp, Widdau (Tor); Fuller (3), Holzapfel (7), Bräu (1), Grübl (3), Wölki (11/4), Ronis (1), Huhn