Sieg und Niederlage der Damen I – Ein turbulenter Spieltag in Don Bosco

Sieg und Niederlage der Damen I – Ein turbulenter Spieltag in Don Bosco

8. Spieltag – 01.02.2014: TSV Haunstetten  – DJK Don Bosco  – SV Mauerstetten

Haunstetterinnen immer noch auf Platz 2 in der Tabelle

Die Haunstetter Damen konnten sich am Samstag,  1. Februar 2014 souverän gegen die Volleyballerinnen des DJK Don Bosco mit einem 3:0 Sieg durchsetzen. Im zweiten Spiel verpassten die Haunstetter Mädels den Sieg und verloren gegen die Mannschaft aus Mauerstetten mit einem Satzverhältnis von 3:1.

Aufgrund eines hohen Verletzungsdurchschnittes trat die Mannschaft aus Haunstetten nur mit acht Spielerinnen zum Spieltag in Don Bosco an, trotz allem waren die Mädchen hochmotiviert zwei Siege mit nach Hause zu bringen und wurden von den Verletzungsgeplagten tatkräftig von der Bank aus unterstützt.

Ins erste Spiel starteten die Haunstetterinnen mit einigen Konzentrationsfehlern, Leichtsinnsfehlern und Schwächen in der Annahme. Trotz dieser Anfangsschwierigkeiten konnten die Volleyballerinnen ihre Überlegenheit bald demonstrieren und drehten das Satzergebnis noch. Mit Kampfgeist und starken Angriffen gewannen die Haunstetterinnen den 1. Satz noch mit 25:23 Punkten. Auch die nächsten beiden Sätze spielten die Damen aus Haunstetten ein starkes Spiel. Mit einer soliden Annahme, einer guten Abwehr, präzisem Stellspiel, perfekten Blockaktionen und sehr starken Angriffen hatten die Don Boscoerinnen keine Chance mehr und verloren die zwei noch ausstehenden Sätze deutlich.

Das zweite Spiel bereitete den Damen aus Haunstetten leider mehr Probleme. Konzentrationsschwächen, nicht auf den Punkt gebrachte Entschlossenheit und Schwächen in der Annahme führten leider erneut zu einer Niederlage gegen die Mädchen aus Mauerstetten. Im zweiten Satz verletzte sich dann auch noch die Diagonalangreiferin und Kapitän Carolin Thum bei einer Blockaktion und musste ausgewechselt werden, was ein weiterer Grund für die nicht aufzuhaltende  Niederlage der Haunstetterinnen war. Leider war das Aufbäumen und der Sieg der Haunstetterinnen im 3. Satz nur von kurzer Dauer und so mussten sie das Spiel an die Mauerstetterinnen schließlich mit 3:1 Sätzen abgeben.

Für den TSV Haunstetten spielten A. Krause, D. Köber, J. Weimer, A. Ruf, S. Wiatowski,  S. Lipczinsky, C. Thum und K. Roßberger.
(von Julia Weimer, haunstetten-volleyball.de)