Spiel 2 gegen den TSG Weißenhorn – 3:1

Spiel 2 gegen den TSG Weißenhorn – 3:1

Im zweiten Match des Tages (14.12.2013) kam es zur Begegnung der beiden Tabellenletzten, besonders auch bedingt durch die wenig gespielten Spieltage, Haunstetten und der TSG Weißenhorn. Im ersten Satz begann Haunstetten mit viel Durchsetzungskraft und konnte sich bis zur Mitte des Satzes etwas absetzen. Weißenhorn besann sich jedoch auf Ihre Stärke und kämpfte verbissen um jeden Ball und glich im Weiteren Verlauf aus und hatte zum Schluss das Quentchen Glück um den Satz für sich zu entscheiden.

Ziegler schwor daraufhin den ausgeglichenen Kader darauf ein den Kampf anzunehmen und setzte gezielt Einwechselungen ein um Weißenhorn vor neue Herausforderungen zu stellen. Diese Maßnahmen fruchteten in der zweiten Hälfte des Satzes und so konnte diesen der TSV  nach einem hart umkämpften Finale für sich entscheiden.

Im weiteren Verlauf spielten die Angreifer des TSV den Gegner klug aus und konnten letztendlich beinahe ungefährdet die Big Points einfahren und sich weiter von Weißenhorn distanzieren und sich weiter vom Tabellenkeller zu entfernen. Diese Form gilt es über die Weihnachtsfeiertage zu konservieren und am kommenden Heimspieltag am 11.01  die Weichen Richtung Gesichertem Mittelfeld zu stellen.
(von haunstetten-volleyball.de)