wB: Arbeitssieg gegen den TSV Lohr

wB: Arbeitssieg gegen den TSV Lohr

(handball-in-augsburg.de) Zum 2. Heimspiel der Saison trat der TSV Haunstetten gegen den TSV Lohr an. Nach der knappen Niederlage auswärts in Regensburg vor 2 Wochen wollten die Mädels wieder einen Heimerfolg einfahren. Dies gelang am Ende mit 27:24 (12:8).

Haunstetten startete durchwachsen in die Partie. Zwar stand die Abwehr zu Beginn der ersten Halbzeit gut, doch das Angriffsspiel wollte nicht so recht klappen. Nur halbherzig gingen die Mädels in die Lücken, zu viel agierten sie aus dem Stand. Das Spiel gestaltete sich bis kurz vor der Halbzeit ausgeglichen, bevor ein kurzer Zwischenspurt, mit einer sehr gut haltenden Eli Klimek, dem TSV eine 4 Tore Führung zur Halbzeit ermöglichte.

In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild ein wenig. Vorne sorgte die Rückraumachse Irmler/Smotzek für viel Gefahr. Immer wieder nutzen sie die Lücken und sorgten für wichtige Tore. Defensiv agierte der TSV dafür schlampig und bekam die beste Spielerin der Gäste, Mia Zschocke, zu keiner Zeit in den Griff.

In der entscheidenden Phase bewies die Heimmannschaft aus Haunstetten allerdings die bessere geschlossene Mannschaftsleistung und gewann am Ende verdient das Spiel.

Für die weibliche B-Jugend geht es schon am nächsten Sonntag weiter. Dann spielen die Mädels beim 1. FC Nürnberg.

TSV Haunstetten: Klimek, Pagani-Cesa (Tor); Irmler (9), Smotzek (8), Hänsel (3), Knöpfle (3), Niebert (2), Göbbel (1), Schuster (1), Striebel, Kurtenbach, Engelhardt, Fuller, Schnorr