wB: Der Wurm ist drin

wB: Der Wurm ist drin…

Die weibliche B-Jugend des TSV verlor am Sonntag ihr erstes Spiel 2014 in Altenberg mit 21:22 (13:11).
Zwei eklatante Schwächen kosteten Haunstetten an diesem Tag den Sieg. Die Mädels gingen viel zu schludrig mit ihren teilweise gut herausgespielten Tormöglichkeiten um (am Ende waren es bestimmt über 10 freie Würfe, die ihr Ziel nicht fanden) und sie verloren gefühlt jeden Zweikampf auf den Außenpositionen in der Deckung. Altenberg nutzte das konsequent aus und kam zu zahlreichen Torerfolgen.
Bis zur Pause war für Haunstetten trotzdem alles in Ordnung. Die Mädels führten immer und dass nach der Weihnachtspause kein spielerisches Highlight zu erwarten war, war dem Trainergespann Horner/Dickl auch klar. In Halbzeit 2 häuften sich jedoch die Fehler, so dass Altenberg das Spiel drehte und am Ende auch nicht unverdient gewann.
Kopf hoch Mädels, der eingeschlichene Wurm wird sich hoffentlich auch bald mal wieder verziehen! Weiter geht’s in 2 Wochen zu Hause gegen Regensburg.

TSV Haunstetten: Klimek, Pagani-Cesa (Tor); Smotzek (8/1), Irmler (5/1), Knöpfle (3), Göbbel (3), Niebert (2), Engelhardt, Striebel, Ebert, Hänsel, Kurtenbach, Fuller
(handball-in-augsburg.de)