Wbl. C: Deutlicher Sieg in Meitingen

Wbl. C: Deutlicher Sieg in Meitingen (08.10.2013)

(handball-in-augsburg.de) Die weibliche C Jugend meisterte ihr erstes Saisonspiel in Meitingen mit einem klaren 8:23 Erfolg. Das Team, das ohne Laura Schnorr und Michaela Schuster agieren musste, tat sich anfangs schwer ins Spiel zu kommen.

Zu passiv standen die Haunstetterinnen auf den Halbpositionen in der Abwehr und die Chancen im Angriff wurden zu leichtfertig vertan. Erst beim 4:4 wurde den Rot-Weißen ihr Potential klar: Gegnerische Angriffe wurden abgewehrt und die Tore fielen auf der anderen Seite am laufenden Band. Der Halbzeitstand von 5:14 entsprach dann der Haunstetter Dominanz.

Das Trainerteam Drasovean/Niebert konnte jetzt viel durchwechseln und auch die D- Jugendlichen spielen lassen, wobei das Spiel keinen Bruch bekam. Viele Bälle fing man in der Abwehr heraus, Spielzüge aus dem Training wurden zu Ende gespielt und oft der besser positionierte Mitspieler gesehen. „Heute hat jeder eine wirklich gute Leistung gezeigt. Die Mädels haben sich für den anderen eingesetzt und hatten Spaß“, freute sich Trainerin Niebert. Erfreulich war auch der erste Einsatz von Neuzugang Anna Pagani-Cesa, die in der Abwehr rackerte, den Angriff leitete und geschickt Lara Girstenbrei am Kreis einsetzte, die mit Leonie Henkel am erfolgreichsten im Abschluss war.

Die C Jugend bestreitet kommenden Sonntag, den 13.10., ihr erstes Heimspiel gegen den TSV Ludwigsfeld, der bis jetzt ungeschlagen auf Tabellenplatz eins steht.

Es spielten: Bekk, Lutz (beide Tor), Girstenbrei 7/1, Henkel 7, Pagani-Cesa 3, Lechner 3, Schwendner 3, Seitz, Schuster C, Wolff, Joerss, Akce
Von Franzi Niebert