Auffahrunfall in Haunstetten endet mit drei Verletzten

Bereits am Freitag ereignete sich gegen 07:15 Uhr in der Inninger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.

Eine 47-jährige Frau aus dem Landkreis Augsburg übersah an einer dortigen Lichtzeichenanlage die dort wartenden Fahrzeuge und fuhr vermutlich ungebremst auf diese auf. Dabei wurde das Fahrzeug einer 52-jährigen Frau aus Kutzenhausen auf den davor stehenden Wagen einer 28-jährigen Königsbrunnerin geschoben.

Die drei beteiligten Frauen wurden dabei leicht verletzt – sowohl die Unfallverursacherin als auch die zuerst in Mitleidenschaft gezogene Pkw-Lenkerin mussten ins Krankenhaus verbracht werden.

Der gesamte Sachschaden wird derzeit auf 7.500.- Euro beziffert.