Immer im Dienst für die Sicherheit in Haunstetten

IMG_5546aw

Archiv

Auch Urlaub ist kein Grund für einen Polizeibeamten um nicht trotzdem tätig zu werden.

Dies musste jetzt ein 18-jähriger Augsburger erfahren, der am gestrigen Sonntag (03.07.2016) auf seinem Nachhauseweg unangenehm auffiel. Der junge Mann schlug nach einem Festbesuch kurz nach 23.00 Uhr mit einem Holzpflock auf den Ampelmasten an der Kreuzung Inninger Straße / Postillionstraße ein, wobei das grüne Ampellicht zerstört wurde. Ein Beamter der Inspektion Ergänzungsdienste konnte den Vorfall aus der Entfernung beobachten und informierte umgehend seine Kollegen, die den Vandalen samt seiner Begleiterin bei der Aral-Tankstelle anhalten konnten.

Bei ihm wurde eine Alkoholisierung von etwas mehr als ein Promille festgestellt. Der Grund für sein Handeln ist nicht bekannt.

Zum einen muss er nun für den entstandenen Ampel-Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro aufkommen, zum anderen muss er sich wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung verantworten.