Schlägerei zwischen zwei Personengruppen in Haunstetten

Am Sonntag, 28. September 2014, gegen 04:20 Uhr gerieten eine drei- bzw. vierköpfige Gruppe im Nachtbus von Untermeitingen nach Augsburg in Streit. Die verbale Auseinandersetzung eskalierte nachdem beide Gruppen in der Landsberger Straße 59 aus dem Bus gestiegen waren. Eine 22 Jahre alte Frau aus der 1. Gruppe wurde von einem Mann der anderen Gruppe beleidigt und erhielt von diesem noch eine Ohrfeige. Nachdem die 22-Jährige reflexartig zurückgeschlagen hatte, versetzte ihr der Andere einen gezielten Faustschlag ins Gesicht. Der 21 Jahre alte Freund der jungen Frau ging dazwischen und wollte schlichten, wurde aber sofort von allen 4 Männern der gegnerischen Gruppe attackiert, ging zu Boden und erhielt dort Schläge und Tritte gegen den Kopf. Der 21-Jährige musste mit Verdacht auf Rippenbruch und Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht werden. Bei den 4 Angreifern soll es sich um kräftig gebaute männliche Heranwachsende mit südländischem Aussehen gehandelt haben. Eine genauere Personenbeschreibung war den Zeugen nicht möglich.

Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter Telefon 0821/323-2710 in Verbindung zu setzen.