Unfall auf B 17 bei der Anschlussstelle Haunstetten / Inningen

Am Dienstag (5.8.2014)  gegen 09.30 Uhr fuhr ein 23-Jähriger in seinem Lkw-Gespann auf der B 17 in südlicher Richtung. Er benutzte die rechten der beiden Fahrspuren, als er kurz nach der Anschlussstelle Haunstetten / Inningen einen Rückstau übersah und auf den vor ihm nahezu stehenden Pkw VW auffuhr. Dieser Pkw wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den vor ihm befindlichen Pkw, ebenfalls ein VW, aufgeschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 11.500,– EUR. Die Beifahrerin des ersten VW wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Bobingen verbracht, die übrigen Insassen blieben unverletzt. Warum der 23-Jährige das Stauende übersah konnte bis dato noch nicht ermittelt werden.

Für Rettungs- und Absicherungsmaßnahmen waren die BFW Augsburg und die FFW Haunstetten vor Ort.