Unfallflucht in Haunstetten mit verletztem Fußgänger

Vergangenen Mittwoch (14.01.2015), zwischen 18.00 und 18.15 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Kleinwagen. Unfallörtlichkeit war die Königsbrunner Straße auf Hohe Hausnummer 75.

Ein 59-jähriger Passant überquerte wohl bei Grünlicht die dortige Fußgängerfurt an der Ampel zur Brahmsstraße, um zu dem gegenüberliegenden Einkaufscenter zu gelangen.

Dabei wurde er offenbar von einer rechtsabbiegenden Pkw-Lenkerin übersehen und auf die Straße geschleudert, wobei sein linker Fuß von dem Auto überrollt wurde.

Die Frau stieg zunächst aus und erkundigte sich bei dem Geschädigten, ob er Hilfe benötige. Als dieser um einen Arzt bat, setzte sich die Frau in ihr Auto und fuhr davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Die Unfallfahrerin wurde vom Geschädigten, der sich mittlerweile in einem Krankenhaus befindet und dort stationär behandelt wird, folgendermaßen beschrieben:

Ca. 25 – 35 Jahre alt, ca. 160 – 165 cm groß, blonde bis hellblonde Haarfarbe, sprach leicht gebrochenes Deutsch mit mutmaßlich osteuropäischem Akzent;

Sie fuhr einen hellen, evtl. hellgrauen Kleinwagen ohne irgendwelche Aufschriften oder Mehrfarbigkeiten, vermutlich 4-Türer, mehr nicht bekannt.

Hinweise auf das beschriebene Fahrzeug und die Fahrerin nimmt die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710 entgegen.