Unzureichende Ladungssicherung verrät alkoholisierten Transporterfahrer

IMG_5546awHaunstetten – Am 02.03.17 fiel einer Streifenbesatzung der PI Augsburg Süd gegen 11.20 Uhr in der Haunstetter Straße ein Kleintransporter auf, dessen Ladung unzureichend gesichert war. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Beim Beschuldigten wurde eine Blutentnahme durchführt. Der Führerschein des Mannes wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt.