Weiterer Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Linienbus in Haunstetten

IMG_5546awAm Freitagnachmittag (05.05.2017) gegen 16:20 Uhr erlitt ein weiblicher Fahrgast im Linienbus Nr. 25 eine schmerzhafte Kopfverletzung.

Der Linienbus befuhr den Unteren Talweg stadteinwärts – es herrschte dichter, stockender Verkehr. Auf Höhe eines Getränkemarktes drängte sich, vermutlich beim Ausfahren aus dem Parkplatz, ein weißer Pkw Opel vor den Linienbus.

Der 54-jährige Busfahrer konnte nur durch eine Notbremsung einen Auffahrunfall vermeiden. Aufgrund der abrupten Bremsung stieß eine 84-jährige Frau mit dem Kopf gegen die Schutzscheibe im Türbereich des Busses.

Der Busfahrer kümmerte sich sofort um die Frau, die in der Folge durch den hinzugerufenen Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt wurde.

Der unfallverursachende Drängler setzte indes seine Fahrt fort.

Bei dem Unfallverursacher-Fahrzeug dürfte es sich um einen neueren Pkw Opel, vermutlich Typ Astra, Farbe weiß, handeln.

In diesem Fall bittet die Verkehrspolizeiinspektion Augsburg unter 0821/323–2010 um Zeugenhinweise.