Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall auf B 17 – Haunstetten / Inningen

Zu einem Verkehrsunfall auf der B17 in Fahrtrichtung Süden, zu dem nun neutrale Zeugen gesucht werden, kam es gestern (27.08.2014) gegen 13.50 Uhr.

Der Fahrer eines Alfa-Romeo fuhr auf der B17 in Richtung Landsberg, als er kurz nach der Anschlussstelle Haunstetten / Inningen vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechselte. Dabei übersah er aber offenbar einen bereits auf dem rechten Fahrstreifen befindlichen VW.

Bei den anschließenden Ausweichmanövern gerieten beide Fahrzeuge ins Schleudern und prallten dann gemeinsam in die Mittelschutzplanke. Während der Alfa dort zu stehen kam, schleuderte der VW weiter nach rechts, durchbrach angrenzendes Buschwerk und kam erst mehrere Meter neben der Fahrbahn auf einem Feldweg zum Stehen.

Verletzt wurde keiner der Insassen, allerdings mussten beide Fahrzeuge geborgen und abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 22.000 Euro belaufen.

Die APS Gersthofen bittet nun Verkehrsteilnehmer, die zu dieser Zeit auf dem Teilstück der Bundesstraße unterwegs waren und den Unfallhergang möglicherweise mitbekommen haben, sich unter 0821/323 1910 als Zeugen zur Verfügung zu stellen.