Auffahrunfall in Haunstetten mit Folgen

IMG_5546aw

Archivbild

Am 19.06.2016, gegen 17:00 Uhr, fuhr ein 30jähriger Augsburger in der Haunstetter Straße mit seinem Daimler Benz auf einen VW Golf auf. Verletzt wurde niemand und der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 1.800,- € geschätzt.

Bei der Unfallaufnahme konnte Alkoholgeruch beim Unfallverursacher festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Alkomatentest ergab einen Wert von knapp 2,5 Promille. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Beschlagnahme des Führerscheines durch eine Richterin angeordnet.

Nun erwartet den Augsburger ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung.