Schlagwort-Archiv: Haunstetter Wald

Forstverwaltung lädt zum Spaziergang durch den Herbstwald

Haunstetter-Wald-16257awwThema „Warum und wie wir den Stadtwald pflegen“

Die Forstverwaltung der Stadt Augsburg lädt am Freitag, 10. November 2017, von 14.30 bis 16 Uhr, zu einem Spaziergang durch den Stadtwald ein.

Der Augsburger Stadtwald vereint ökonomische, ökologische und soziale Aspekte wie Forstwirtschaft, Naturschutz und Erholung.… Weiterlesen →

Forstverwaltung lädt ein zur Radtour in den lichten Kiefernwald

Haunstetter WaldDie Forstverwaltung lädt am Samstag, 14. Oktober 2017, von 10 bis 11.30 Uhr, alle Interessierten zu einer Radtour in den lichten Kiefernwald ein. Im Forstrevier Haunstetten liegen die letzten großen zusammenhängenden lichten Kiefernwaldstrukturen entlang des bayerischen Lechs. Um diese langfristig in ihrem Bestand zu sichern, hat die Forstverwaltung ein Konzept zu deren Pflege und Erhalt im Stadtwald entwickelt, das während der Radtour erläutert wird. 

Treffpunkt ist der Waldeingang am Ende der Krankenhausstraße in Haunstetten.… Weiterlesen →

Marihuana-Plantage in luftiger Höhe

Haunstetten – Ein Spaziergänger fand Ende Juli an einem Waldrand im Haunstetter Wald seltsam aussehende Pflanzen in Töpfen. Nachdem ihm durch eigene Recherchen bewusst war, dass es sich hierbei offenbar um Cannabispflanzen handelte, verständigte er die Polizei.

Zunächst konnten im angrenzenden Wald rund 35 Cannabispflanzen in Töpfen aufgefunden wer-den.… Weiterlesen →

Radtour in den lichten Kiefernwald

Die Forstverwaltung lädt am Samstag, 23. Juli 2016 von 10 bis 11.30 Uhr zu einer Radtour in den lichten Kiefernwald ein. Im Forstrevier Haunstetten liegen die letzten großen zusammenhängenden lichten Kiefernwaldstrukturen entlang des bayerischen Lechs. Um diese langfristig in ihrem Bestand zu sichern, hat die Forstverwaltung Augsburg ein Konzept zu deren Pflege und Erhalt im Stadtwald entwickelt, das während der Radtour erläutert wird.… Weiterlesen →

Pflegemaßnahmen im Stadtwald

Bis Ende Januar herrscht im Stadtwald wieder Hochbetrieb. Ein Forstunternehmer führt Pflege- und Verjüngungsmaßnahmen durch. Die Arbeiten beginnen am heutigen Montag im Haunstetter Wald.

Startpunkt der Maßnahme ist der Bereich nahe der Krankenhausstraße. Von dort aus ziehen sich die Arbeiten durch den gesamten Lechauwald.… Weiterlesen →

Unbekannter Toter im Haunstetter Wald

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei deuten auf einen Suizid hin. Von dem etwa 30 – 40 Jahre alten Mann liegt folgenden Beschreibung vor:

Beschreibung:
• 174 cm groß, schlank, Gewicht 65 – 70 kg,
• kurze dunkle Haare, Vollbart,
• grün-blaue Augen,
• Tätowierung linker Oberarm in Form einer Kobra

Bekleidung:
• weiße Jacke
• dunkelblaue Jogginghose
• Fleecemütze weiß,
• hellbraune halbhohe Wildlederschuhe

Aus Pietätsgründen wurde das Foto entfernt.Weiterlesen →

Arbeiten für das Eschentriebsterben gehen gut voran

Wie berichtet, sind zahlreiche Eschen im Lechauwald von einem Pilz befallen. Die Verkehrssicherungsmaßnahmen sind in vollem Gange. Derzeit läuft alles nach Plan.

Der Hugenottenweg, die Siebenbrunner Straße und die Siebentischstraße sind bereits „bearbeitet“. Mitarbeiter der städtischen Forstverwaltung haben etwa 30 gefährliche Eschen gefällt und zahlreiche per Hubsteiger gepflegt, also einzelne abgestorbene Äste, die über die Wege hingen, abgeschnitten.… Weiterlesen →

Eschen im Lechauwald müssen gefällt werden

In den nächsten Wochen müssen Eschen im Siebentisch- und Haunstetter Wald gefällt oder gepflegt werden. Waldbesucher sollen sich von den Fällorten fern halten und auf die Anweisungen des Forstpersonals hören.

Er trägt den niedlichen Namen „Falsches Weißes Stengelbecherchen“, doch sein Werk ist vernichtend: Der Pilz hat die Eschen im Lechauwald befallen und zahllose Triebe beschädigt.… Weiterlesen →